• tb-header aktuelles

Bewirb Dich jetzt bei uns als

Projektleitung Festival / Einstiegsposition Kulturberater*in (m/w/d)                                                                                 

 

                                                     

In die Kulturberatung einsteigen und trotzdem weiterhin selbst spannende Kulturprojekte realisieren?

Den Schreibtisch in einem kleinen gemütlichen Büro im Herzen des Münchner Stadtteils Haidhausen haben und trotzdem mit Künstler*innen aus Israel, Norwegen, Großbritannien und Indien zusammenarbeiten?

In Bayern leben und trotzdem intensive Einblicke in die kulturellen Landschaften in der Lausitz, am Bodensee oder in Nordrhein-Westfalen gewinnen?

Das gibt es nicht?

Doch, das gibt es. Bei uns.

Interessiert?

Dann bewirb Dich bei uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Projektleitung Festival / Einstiegsposition Kulturberatung (m/w/d)

 

Das sind Deine Aufgaben:

Deine Position teilt sich im Wesentlichen in zwei Aufgabenfelder auf

a) Leitung Festival Out Of The Box (14.01. – 06.02.22)

  • Pflege der Webseite www.outofthebox.art
  • Betreuung/Überwachung der Social Media Kanäle des Festivals
  • Verfassen und Management von Förderanträgen
  • Organisation und Gesamtkoordination des Festivals Out Of The Box in enger Abstimmung mit der künstlerischen Leitung

b) Einstieg Kulturberatung

  • Vorbereitung und Durchführung von Fokusgesprächen
  • Vorbereitung und Co-Moderation von Workshops und Arbeitsgruppen
  • Anwendung quantitativer Erhebungsmethoden
  • Durchführung von Recherchen
  • Unterstützung des Beraterteams bei der Durchführung der Projekte
  • Projektkoordination

Weiterhin bist Du in alle Projekte des Programms Werksviertel-Mitte Kunst eingebunden.

 

Das bieten wir Dir:

  • Abwechlungsreiche und kreative Aufgaben mit sich ständig verändernden Herausforderungen
  • Freiraum, Dich kreativ einzubringen und eigene Ideen zu entwickeln
  • Einen Teamgeist, der von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist
  • Viel Verantwortung und eine große Portion Vertrauen in Dich und Deine Fähigkeiten
  • Ein persönliches, attraktives Arbeitsumfeld in einem kleinen engagierten Team
  • Projektarbeit in einem internationalen Netzwerk
  • Kontakt zu und Austausch mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten
  • eine unbefristete Stelle

Das bringst Du mit:

  • Einen Bachelor- oder Masterabschluss in einer künstlerischen oder geisteswissenschaftlichen Disziplin, Kulturmanagement oder einem vergleichbaren Fach
  • Erfahrung in der Projektorganisation (1-3 Jahre Berufserfahrung oder einschlägige Praktika)
  • sehr gute Word-/Excel-/PowerPoint-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Leidenschaft für Kunst und Kultur
  • große Offenheit für zeitgenössische und interdisziplinäre Kulturformen
  • Organisationstalent und einen kühlen Kopf, wenn es turbulent wird in Projekten
  • Affinität zu und Erfahrung mit sozialen Netzwerken
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und am Wochenende
  • Selbstsicheres und freundliches Auftreten
  • Sehr guter Ausdruck in Sprache und Schrift
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Besprechungsmanagement und/oder in der Moderation von Workshops
  • Idealerweise Führerschein der Klasse B

 

So bewirbst Du Dich

Bitte bewirb Dich bis 16. Mai 2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument, das folgende Bestandteile enthält:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • (Arbeits-) Zeugnisse

Deine Bewerbung richtest Du an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Rückfragen erreichst Du uns unter

+49 89 27 79 08 40

Am 16. Juni 2020 wurde die „Kulturstrategie Lausitz 2025“ vorgestellt. Knapp 70 Teilnehmer verfolgten die Online-Veranstaltung. Zahlreiche Kulturschaffende aus Cottbus und allen sechs Lausitzer Landkreisen nahmen ebenso teil wie Vertreter der Länder Brandenburg und Sachsen und Kommunen.

mehr

CREATING CREATION, so der Titel des Jugendprojekts, das ich für die Audi Sommerkonzerte konzipiert und durchgeführt habe und das im Juli 2018 im Alf-Lechner-Museum Ingolstadt aufgeführt wurde. Das Projekt wurde für den Bundespreis MIXED UP der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (bkj) nominiert. 

mehr

Raus aus dem Üblichen unter die Haut. Am 11. Januar 2019 startet das Festival Out Of The Box......

Vier Jahre nach den TONSPUREN in Kloster Irsee bringe ich in diesem Jahr wieder ein Musikfestival an den Start. Die whiteBOX im Werksviertel-Mitte  ist Veranstalterin, und der Name des Festivals ist auch hier wieder Programm: Out Of The Box steht für Musikproduktionen, die aus jedem Rahmen fallen und in keine Schublade passen. Mit Instrumenten aus Eis, Konzerten unter Wasser und virtuellen Sinnesreisen. Von 11. Januar bis 3. Februar 2019 an unterschiedlichen Veranstaltungsorten im Werksviertel-Mitte in München.

mehr

Von 2013 bis 2015 haben wir die TONSPUREN filmisch begleitet. Jetzt erscheint ein Dokumentarfilm über das gesamte Projekt .........................

Über 800 Stunden Musik sind im Rahmen des Festivals TONSPUREN, das von 2013 bis 2015 in Kloster Irsee stattfand, entstanden. Das Festival 2014 ist bereits als Doppel-CD unter dem Titel "Hexacor" herausgekommen. Nun erscheint ein Dokumentarfilm, der das gesamte Projekt in 45 Minuten porträtiert. Die DVD mit dem Titel "TONSPUREN - der Film" erscheint im Dezember 2015. Am 6. Dezember findet in Kloster Irsee eine Filmpremiere statt, zu der alle Partner und Teilnehmer, Künstler und Projektmitarbeiter herzlich eingeladen sind.

mehr

Rückblick: Am 12. April ging das letzte Festival TONSPUREN 2015 in Kloster Irsee zu Ende .........................

Die dritte und vorläufig letzte Ausgabe des Festivals TONSPUREN in Kloster Irsee fand am 12. April ihren Abschluss mit einem Finale in der Klosterkirche Irsee - mit einer wunderbaren Messkomposition des armenischen Komponisten Komitas Vardapet, dargeboten vom Münchner via-nova-chor unter der Leitung von Florian Helgath.

mehr

Mein Projekt "freiflug" wurde mit einem Sonderpreis im Wettbewerb "Neue Ideen für das Allgäu" ausgezeichnet..

Am 21. September 2014 kulminierte das Projekt "freiflug", das ich im Auftrag der Stadt Kaufbeuren konzipiert und inszeniert hatte, in einer großen Show - einem Gipfeltreffen aus Zirkusakrobatik, Street Dance, Videomapping, Lichtinszenierung, Parkour und Percussion. Das Konzept wurde nun von der Allgäu GmbH mit einem Sonderpreis im Wettbewerb "Neue Ideen fürs Allgäu" ausgezeichnet.

mehr

Am 6. April ist es so weit: Die Künstler für die 3. Ausgabe des Festivals TONSPUREN reisen an...

Eines meiner Hauptprojekte ist das Musikfestival TONSPUREN, das ich im Auftrag des Bezirks Schwaben konzipiert habe und als Intendantin verantworte. Austragungsort sowie Dreh- und Angelpunkt ist der Ort Kloster Irsee, mit seiner ambivalenten Geschichte als Ort der Spiritualität und der Bildung, aber auch als Schauplatz schrecklicher Verbrechen an der Menschlichkeit im Nationalsozialismus.

mehr

Im Rahmen des MünchnerStiftungsFrühling findet am 24. März das zweite Münchner "2 x hören" statt ...

Am 13. November 2014 war Premiere: Nach Hamburg, Luxembourg, Pinneberg, Bregenz, Salzburz und Bamberg war es höchste Zeit, das Format "2 x hören" auch in meiner Heimatstadt München zu installieren. In Kooperation mit dem Ensemble Zeitsprung soll "2 x hören" nun als Reihe in München eingeführt werden. Veranstalter ist diesmal die Versicherungskammer Kulturstiftung, die das Erfolgsformat der Körber-Stiftung Hamburg auf dem MünchnerStiftungsFrühling präsentiert.

mehr

Am Donnerstag, 13. November findet erstmals eine Ausgabe des Formats „2 x hören" in München statt.

mehr

Am vergangenen Freitag, 31. Oktober wurde mein Musikfeature "The Sound of Democracy - The Sound of Freedom" auf BR Klassik ausgestrahlt. Die Sendung kann noch bis 8. November in der Mediathek nachgehört werden. 

mehr

Mit einer erneuten Führung über das Gelände des im Münchner Osten entstehenden werksviertel (bisher: Kultfabrik) und der Teilnahme an einer Sitzung mit Künstlern und Vertretern der dort aktiven Initiativen hat am Donnerstag, 5. Juni mein aktuelles Projekt begonnen. Ich bin beauftragt, eine Machbarkeitsuntersuchung auf dem Gelände durchzuführen, um davon ausgehend Konzeptansätze für eine kulturelle Profilierung des werksviertels als neues Kreativquartier in München zu entwickeln.

mehr

Das Projekt „Spurensuche 2.0“, das ich gemeinsam mit dem Wiener Klangkünstler Gammon im Rahmen des Festival TONSPUREN 2013 konzipiert und durchgeführt hatte, war im vergangenen Jahr der große Abräumer. Gleich zwei Preise hat das Projekt nach Hause gebracht. So wurden wir im September 2013 mit dem Preis „Kinder zum Olymp!“ der Kulturstiftung der Länder und im November mit dem „junge ohren preis 2013“ für herausragende Musikvermittlungsprojekte ausgezeichnet.

mehr