• projekte

Auftraggeber: Stadt Singen

Projektbeschreibung
Unter dem Titel „Singen KulturPur 2030“ beauftragte der Gemeinderat der Stadt Singen die Stadtverwaltung im Oktober 2016 mit der Erarbeitung einer neuen Kulturkonzeption, die den zuletzt 2007 schriftlich gefassten Kulturfahrplan ersetzen soll. Die Konzeption soll zum einen die aktuellen Kulturszenen Singens beschreiben und vor dem Hintergrund der lokalen Historie sowie im Vergleich mit anderen Kommunen einordnen; gleichzeitig sollen im Ergebnis Leitlinien für eine den aktuellen Entwicklungen und gesellschaftlichen Erfordernissen angepasste, zukunftsfähige und zeitgemäße Kultur(förder-)politik formuliert werden, um davon ausgehend die Rahmenbedingungen kultureller Produktion und Rezeption neu gestalten und Infrastrukturmaßnahmen priorisieren zu können. Weiterhin war die Erwartung, aus dem Konzept „Singen KulturPur 2030“ konkrete inhaltliche Schwerpunktsetzungen für die kommenden 15 bis 20 Jahre abzuleiten.

Projektzeitraum: Juni 2017 bis November 2018

Partner: e5.anderswerken GmbH, Frankfurt

Weitere Informationen:
Stadt Singen