• projekte
whitebox

Auftraggeber: whitebox Kultur gGmbH

Position:

  • künstlerische Gesamtleitung
  • Geschäftsführung

Projektbeschreibung:

Neben dem Münchner Ostbahnhof entsteht das neue Quartier Werksviertel. Einst wurden hier Kartoffeln zu Knödeln verarbeitet, heute entsteht hier das neue Kreativquartier im Münchner Osten.

Kunst und Kultur sind dem Werksviertel ins Fundament eingeschrieben. Insgesamt 2.000 Quadratmeter stehen hier bereits jetzt für das Projekt whiteBOX zur Verfügung – für Proberäume und Atelierflächen und für einen rund 300qm großen Ausstellungsraum.

Die whiteBOX ist kein Museum. Die whiteBOX ist ein Treffpunkt für die jungen Unternehmen, Künstler und Anwohner des Werksviertels – und für Besucher aus ganz München und darüber hinaus. Sie ist Plattform und Bühne für Künstler aus aller Welt und präsentiert kreative zeitgenössische Formate abseits des Gewohnten und Gewöhnlichen.

Neben der kuratierten Vergabe der Atelierräume ist eine der Hauptaufgaben des Projekts whiteBOX der Aufbau eines Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms, das neben dem Ausstellungsraum selbst auch Veranstaltungs- und sonstige Nutzflächen im gesamten Werksviertel-Mitte bespielt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf interdisziplinären Ausdrucksformen, die die Genres Streetart, Medienkunst, und Populärkultur mit experimentellen, zeitgenössischen Ausdrucksformen verbinden sowie die Schnittstellen zwischen Klangkunst, Bildender Kunst und Performance ausloten. Teilhabe, Interkultur, Cross-Over und Vermittlungsarbeit sind die Leitbegriffe der Programmgestaltung.

Projektzeitraum

Die whitebox Kultur gGmbH wurde am 25. Februar 2016 gegründet. Das Projekt ist unbefristet angelegt.

 

Weitere Informationen
www.whitebox.art

Termine

Medien zum Projekt

thumb trailer 2