mtaubenberger

Blended Art Space ist online

Auf dieser neuen Website präsentiert Martina Taubenberger Künstler:innen und Projekte, die ein Kunstverständnis repräsentieren, das sich jeglichen Genre- und Spartenzuschreibungen entzieht. Aus dem Blickwinkel der „blended art“ reflektiert sie in Podcasts, Blogartikeln und Videos über Begrifflichkeiten aus Kunst, Kultur und Gesellschaft. Los geht es mit der ersten Podcast-Folge, einem Gespräch mit dem israelischen Komponisten, Musiker,

Rahmenbedingungen für das Betreibermodell der Ermöglichungsräume in der Kongresshalle Nürnberg konkretisiert

Eine vielfältige Produktions- und Präsentationsstätte für Kunst in Nürnberg, die die lokale Kulturlandschaft intensiv einbindet und gleichzeitig neue Formen des Umgangs mit historischen Relikten des Nationalsozialismus einführt: Im Zuge der Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ entstand die Idee, vier der insgesamt 16 Sektoren des Kongresshallen-Rundbaus in Nürnberg auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände baulich für

Impulse für die konzeptionelle Erneuerung des Musikvermittlungsprogramms des Gewandhaus zu Leipzig

Zwei umfassende Konzepte mit konkreten Umsetzungsvorschlägen sind für das Gewandhaus entstanden: zum einen die Inszenierung und zeitgemäße Interpretation der renommierten Institution durch Licht- und Projektionskunst, zum anderen ein Programmschwerpunkt zur kulturellen Vielfalt. Das Ziel: eine stärkere Profilierung und der Anspruch, vom Gewandhaus aus über Leipzig hinaus Impulse zu geben und Maßstäbe zu setzen für ein

Konzeption des Schwerpunkts Kunst/Kultur der Überseeinsel Bremen abgeschlossen

Auf dem Gelände der ehemaligen Kellogg-Werke in Bremen entsteht ein neues Stadtviertel an der Weser. Hier sollen Räume für Wohnen, Arbeit, Bildung und Freizeit geschaffen werden. Gewünscht war eine Konzeption des Schwerpunkts Kunst und Kultur für das neue Viertel, aufbauend auf der Tatsache, dass die Kunst über die vergangenen Jahre bereits tiefe Wurzeln auf der

Workshops im Rahmen der Kulturentwicklungsplanung für Ingelheim am Rhein

Am 21. Februar 2024 fand jeweils ein offener Workshop zur Kulturentwicklungsplanung für Jugendliche und für Vertreter:innen der freien Kunst- und Kulturszene aus den Bereichen bildende Kunst, Theater und Musik statt. Gerade beim Workshop mit der freien Szene wurde deutlich, dass Vernetzung, Austausch und vor allem Sichtbarkeit jetzt und in Zukunft sehr wichtige Themen sind. Kulturentwicklungsplanung

wise on ice: Projektabschluss mit Eismusik-Konzert auf dem Weissensee

Das Eiskonzert von und mit dem norwegischen Eismusik-Künstler Terje Isungset auf dem zugefrorenen Weißensee in Kärnten/Österreich am 8. Februar 2024 bildete den Projektabschluss für den Crowdfunding-Wettbewerb „wise on ice“. An den Tagen zuvor hat Terje Isungset Eisblöcke aus dem zugefrorenen Weissensee geschnitten und daraus Instrumente gemacht: eine Eis-Harfe, einen Eis-Kontrabass und Eis-Percussioninstrumente. Er und drei

Crowdfunding zu When The Sun Stands Still gestartet

Die Crowdfunding-Kampagne zu When The Sun Stands Still ist gestartet, powered by iCampus München. Finanzierungsziel: 25.000 Euro. Es gibt hochwertige Erinnerungsstücke an dieses außergewöhnliche Projekt: Der Pianist Alain Roche spielt ein halbes Jahr lang, von Sonnwende zu Sonnwende, jeden Morgen vom Kran hängend ein Konzert – 10 Meter über dem Grundstück des künftigen Konzerthauses in

Lehrtätigkeit an der Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik

Zum Wintersemester 2023/24 hat Dr. Martina Taubenberger ihre Lehrtätigkeit an der Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik in Feldkirch aufgenommen. In der Veranstaltung „Artistic Projects“ geht es darum, wie Studierende „verrückte“ Ideen kuratieren können. Den Gegenpol dazu bildet die Lehrveranstaltung „Musical Entrepreneurship”: Hier lernen die Studierenden, wie sie strategisch und strukturiert ihre Vorhaben angehen.

Kulturentwicklungsplan Schongau

Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ betrachtet die Gemeinde Schongau ihre Kultur- und Kreativwirtschaft genauer und erstellt einen Entwicklungsplan. Am 8. November 2032 fand die Auftaktveranstaltung statt. Was hat die Kultur- und Kreativwirtschaft in Schongau zu bieten und wie kann sich das Angebot entwickeln? Vertreter:innen von Vereinen und freie Kunstschaffende kamen im historischen

wise on ice

wise on ice ist ein Nachhaltigkeits-Crowdfunding-Wettbewerb mit Eiskonzert auf dem Weissensee in Kärnten. Das Projekt läuft von März 2023 bis März 2024. In einer Kooperation des Werksviertel-Mitte Kunst und der Gemeinde Weissensee in Kärnten ging der erste Crowdfunding-Wettbewerb Österreichs zum Thema Nachhaltigkeit mit fünf außergewöhnlichen Projekten an den Start. Unter www.wise-on-ice.at können alle, die sich